In unserem Arbeitsraum

gibt es viel zu entdecken,

auszuprobieren und zu experimentieren. 

Sommerferien 2017 im Hort

1. Ferienwoche: Rund um die Welt

2. Ferienwoche: Fahrrad

3. Ferienwoche: Erzähl mir von früher

5. Ferienwoche: Lebensretter

                    Fitzt euch durch

 

 

Die Kinder der Klasse 1b nehmen an diesem Bewegungsprojekt teil.

Dabei „fitzen“ sie sich gemeinsam mit

Herrn Michel und Herrn Schulte

durch acht Bewegungsfelder.

Bei erfolgreicher Teilnahme winken tolle Preise.

Abschlussfest unserer Viertklässler

Unsere Geburtstagskinder erlebten

einen tollen bunten Nachmittag

 

mit den Senioren bei K&S

Endlich haben wir einen Namen!

Unsere Stars vom Frühlingsfest

Wir sind glücklich über unseren

neuen Sandkasten!

 

Ein großes Dankeschön an

Herrn Hentzschel, den Bauhof

und der Firma Hülskens

Erste Hilfe am Kind - Informationsveranstaltung

für interessierte Eltern

Danke Herr Friese

Gemeinsames Filzen im Seniorenheim

Aus Gasbeton entstanden unter Anleitung von Frau Bischoff tolle Kerzenständer.

       Unser Haus  -  Ist es nicht toll geworden?

 

Was man aus leeren Milchpappen

alles machen kann ... 

                 Winterspaß

Einstimmung in die Adventszeit

 

Belgeraner Kinder und Erzieher des Hortes luden herzlich ein, um gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Geschwistern in gemütlicher Atmosphäre die Adventszeit einzuläuten.

Am Freitag, dem 25. November, öffneten sich in

unserem Hort verschiedene Stübchen.

So konnte man in einem Märchen und Geschichten lauschen, erzählen und einander vorlesen.

In unserem Bastelstübchen konnten alle Kinder ein Tannenbäumchen aus Stöcken basteln und

nach Herzenslust dekorieren.

Auch eine Vielzahl an Gipsfiguren wartete darauf,

von kreativen Händen bemalt zu werden.

Süße Düfte lockten Groß und Klein in unser Adventscafe.

Hier konnten sich alle Besucher an Kuchen, Plätzchen, Punsch und Kaffee laben. Besonders beliebt waren die Waffeln,

welche unsere Großen der 4. Klassen gebacken haben.

Zum Schauen, Staunen und Kaufen lud

unser Weihnachtsbasar ein.

Wir freuten uns sehr über die zahlreichen Besucher, die unserer Einladung folgten. Der gemeinsame Nachmittag mit Eltern, Großeltern und Geschwistern gefiel uns sehr gut.

 

Leider wurde auch unser Hort am ersten Adventswochenende von Dieben heimgesucht. Wenn sich jemand unsere Engelslichterkette heimlich ausgeliehen hat,

so bitten wir ihn,

sie genauso heimlich wieder zurückzubringen.

 

 

Belgeraner Hortkinder spukten im Kloster

Am 4. November 2016 mit beginnender Nacht

waren die Geister, Hexen und Vampire der 3. und 4. Klasse erwacht.

Im Klosterhof fanden sich die schaurigen Gestalten ein

und schlüpften nach einer zünftigen Begrüßung ins Kloster hinein.

Dort stärkten sich die Kinder am Gruselmahl und tranken nach Wunsch leckere Säfte oder Punsch.

Hernach bildeten sich drei verschiedene Grüppchen

und eine davon bastelte gespenstische Püppchen.

Andere hörten Schauergeschichten,

von denen manche noch heute berichten.

Die dritte Gruppe durfte Plätzchen verzieren

oder sich an Gespensterrätseln probieren.

Alle Gruppen tauschen sich aus und nach einer

Nachtwanderung im Döhner gingen alle zufrieden nach Haus.

 

Im Kloster zu feiern und Gast zu sein

fanden Kinder und Erzieher wirklich fein.

 

 

Ein besonderes Dankeschön soll an Frau Kettlitz und Herrn Golde gehen, denn das Brot backen war lecker und sehr schön.

Danke auch an die beiden Gespenster aus der Gruselnacht,

ihr habt eure Sache wirklich toll gemacht.

Schnappschüsse der Dritten und Vierten

Am 28. Oktober 2016 luden wir

die Kinder der Klassen 1 und 2

zu einer Glühwürmchenparty ein.

 

Kaum brach die Dunkelheit herein,

fanden sich die Kinder im Kloster ein.

Geschmückt waren nicht nur die Räume allein,

auch viele Kinder fanden sich als

Geister, Hexen und Gespenster ein.

Alle Gäste ob groß und klein

formten ein eigenes Brötchen

und nach Wunsch legten sie sich ein Würstchen hinein.

Gemütlich ging es zu im Kerzenschein,

dort lauschten unsere Kinder Geschichten fein.

Auch kreativ konnten alle sein,

dabei entstanden viele kleine Glühwürmlein.

Mit diesen wanderten wir gemeinsam durch die Nacht

und im Anschluss wurde ein leckeres Abendessen gemacht.

Schnappschüsse der Ersten und Zweiten

So abwechslungsreich wie das Sommerwetter waren auch die Sommerferien im Hort. Die Kinder konnten spielen nach Herzenslust und den Schulalltag vergessen. Wir unternahmen gemeinsam viele Streifzüge durch Belgern, besuchten den Abenteuerspielplatz und probierten verschiedene Basteltechniken aus. Dabei begeisterte besonders das Korbflechten aus Peddigrohr.

Besondere Höhepunkte waren ein Ausflug ins Aquavita Torgau, der Besuch auf dem Biberhof und die Wanderung nach Köllitsch. Außerdem besuchte uns der Glasbläser Herr Wollny. Er gab uns einen Einblick in seine Arbeit und jedes Kind durfte eine Glaskugel oder ein Herz aus Glas herstellen und bemalen.

 

In der zweiten Woche  trainierten unsere Hortkinder im Döhner für das sächsische Sportabzeichen. Dazu hatte uns der SV Roland Belgern eingeladen. Gefragt war Geschicklichkeit mit dem Ball bei unterschiedlichen Übungen. Am Ende der Woche erreichten alle Teilnehmer die erforderliche Punktzahl und verdienten sich damit eine Urkunde und das sächsische Sportabzeichen.

      Schnappschüsse!

...  bald wieder aktuell.

  Vorweihnachtszeit im Hort

 

In den Wichtelstuben wurden leckere

Plätzchen und Waffeln gebacken,

Geschenke gebastelt und so mancher

Weihnachtszauber verbreitet.

 

Fleißig übten Kinder der ersten und

zweiten Klassen ein Weihnachtsprogramm

für den Weihnachtsmarkt.

Ein gelungener Aufritt!

 

Mit einem leckeren Nikolausfrühstück wurden

alle Kinder der Grundschule überrascht.

Auch der Weihnachtsmann war zu Besuch

und legte viele tolle Geschenke unter den

 

Weihnachtsbaum. 

27. November 2015

 

Unsere Märchennacht

Eine schöne Märchennacht haben wir im Hort verbracht.

Am bunten Märchenbuffet durften wir uns laben,

dafür möchten wir den Erzieherinnen herzlich „Danke“ sagen.

Mit noch fast vollem Munde ging es weiter mit einer Märchenstunde.

Beim Lauschen, Sterne basteln und schönen Spielen verging die Zeit wie im Flug,

schon kam die nächste Überraschung zum Zug.

Leckere Zimtsterne mit Apfelkern

aßen wir fast alle gern.

Dann gingen die ersten Kinder nach Haus,

für die anderen klang der Abend im Märchenkino aus.

Nach einer ruhigen, aber kurzen Nacht

haben wir noch ein gemütliches Frühstück gemacht.

Nun hieß es noch Ordnung machen und ins Wochenende starten.


   Gruselparty im Hort am 30.10.2015

Toll verkleidet Spukgestalten der 3. und 4. Klassen trafen sich abends am Gruselbufett. Gestärkt ging es dann um die Wette beim Geisterwerfen, Augapfelrennen und Mumienwickeln.

Eine Geistergeschichte lud zum Mitmachen ein. Kreativität war beim Basteln eines Gespensterwindlichts gefragt. Nach einem leckeren Geistereis ging es zur Nachtwanderung in den Döhner. Dort wurden wir von zwei schaurigen Gestalten erschreckt. Hatten wir einen Spaß – DANKE DAFÜR!!! „Das kleine Gespenst“ half uns dann im Hort beim Einschlafen.

Am nächsten Morgen starteten wir nach einem gemeinsamen Frühstück in das Wochenende.


Ausflüge in den Oktoberferien 2015

Erlebnisse im Tierpark Eilenburg und Spaß auf dem Spielplatz

Auf Entdeckungstour im Kloster und im Museum Mühlberg

Ein Rückblick auf die


Sommerferien 2015 

  

Wasserspaß für alle!

Sommer, Sonne, kühles Nass,

wir spritzten und spielten mit Wasser - 

das machte Spaß!

Wir basteln einen Teddy

Kam ein kleiner Teddybär … 

Besuch aus Sonneberg, jeder durfte seinen eigenen Teddybären basteln, wiegen und

die passende Taufurkunde ausstellen.

Sport

Ballgeschick und Bewegungsfreude

waren im Döhner gefragt.

Zur Belohnung gab es für alle Teilnehmer

eine Urkunde und eine Brotdose.

Spiel und Spaß

Erholung, Spiel und Spaß –

Ferien sind wunderbar!

Das Oschatzer Tor 

Eine Meisterleistung!

Viele fleißige, kreative Hände

stellten das Oschatzer Tor nach.

Das Ergebnis ist ein Original.

Toll gemacht!!!!

Unsere Hobbyköche

In der Küche roch es fein,

wir kochten Marmelade ein.

Fleißige kleine Gärtner

Die Gartenzwerge waren im Schulgarten fleißig.

Bei der Feuerwehr

Tatütata – Die Feuerwehr war zwar nicht da,

aber wir haben eine schöne Zeit

bei der Feuerwehr verbracht und

dabei viel Wissenswertes erfahren.

In der Bibliothek

Gemeinsam mit den Lesehelden

besuchten wir die Bücherei und für

jeden war etwas zum Schmökern dabei.  

Juli 2015


Wir sagen "Auf Wiedersehen"!

Einen tollen Hortabschluss feierten die vierten Klassen mit ihren Erziehern.


Gemeinsam fuhren wir auf dem Fahrrad durch die Heide. Unterwegs gab es zum Krafttanken ein schönes Picknick und danach eine Kegelpartie.

Im Dorfgemeinschaftshaus Lausa

warteten selbstgemachte Pizza und lustige Spiele auf uns.

Nach einer kurzen Nachtwanderung kuschelten sich alle müde und zufrieden in ihre Schlafsäcke ein.

Am nächsten Morgen gab es noch ein leckeres Frühstück und danach starteten wir ins Wochenende.