23. Juni 2017 - Letzter Schultag und Verabschiedung der Vierten

1. Juni 2017 - Kindertag und Sportfest 

Ein riesengroßes

 

DANKESCHÖN

 

an alle, die uns bei der Durchführung unseres Sportfestes geholfen haben!

 

Die Kinder und Lehrer der Grundschule Belgern

5. Mai 2017 - Frühlingsfest 

 

Ein tolles Frühlingsfest für Groß und Klein

 

Am 5. Mai 2017 luden der Schulhort und die Grundschule Belgern

Groß und Klein zu einem gemeinsamen Frühlingsfest ein.

Viele Höhepunkte und tolle Angebote lockten zahlreiche Besucher aus Belgern und Umgebung auf das Schulgelände.

Vor der offiziellen Eröffnung konnten sich die Gäste mit Kaffee und leckerem Kuchen stärken. Rund um die Turnhalle lockte ein Kinderflohmarkt zum Schauen, Stöbern und Kaufen. Einige Hortkinder nutzten hier die Gelegenheit, ihre alten Bücher, Spiele und diverse Gebrauchtwaren zum Verkauf anzubieten und sich damit ihr Taschengeld aufzubessern. Gewinnen konnte man auch bei der Tombola, denn es gab kaum Nieten, aber dafür zahlreiche Preise.

Um 15.30 Uhr eröffneten die Schulleiterin Frau Richter, die Hortleiterin Frau Schran und die Bürgermeisterin Frau Petzold gemeinsam die Feierlichkeiten und gaben einen kurzen Ausblick auf einzelne zu erwartende Höhepunkte.

Der erste folgte gleich auf die einführenden Worte:

die „Namensweihe des Hortes“.

Lange im Vorfeld waren die Erzieher und Kinder des Hortes auf der Suche nach einem passenden Namen und einem entsprechenden Logo.

In einer Umfrage unter allen Hortkindern und ihren Eltern wurde man schließlich fündig und konnte nun voller Stolz und unter viel Beifall den neuen Hortnamen präsentieren.

Ein Schild am Horteingang präsentiert nun mit einem schönen Logo den neue Namem 

„Hort Rolandstifte“.

Die Kinder und Erzieher der "Rolandstifte" möchten sich auf diesem Weg bei allen bedanken, die sich an der Umfrage mit vielen tollen Ideen beteiligt haben.

Großer Dank gebührt auch Herrn Blume, der unser Namenschild gestaltete und der Stadtverwaltung Belgern – Schildau, welche die Gestaltung finanziell unterstützt hat.

Gleich im Anschluss an die Namensweihe präsentierte die Klasse 4b der Grundschule ihr Programm zur Eröffnung des grünen Klassenzimmers. Bereits im Herbst fand die offizielle Eröffnung für alle am Bau beteiligten Firmen und Spendengebern statt. Nun sollte auch allen Interessierten die Möglichkeit für einen Rundgang im grünen Klassenzimmer gegeben werden. Dieses Angebot nutzten zahlreiche Besucher. ………

Wer bei diesem Rundgang gut aufgepasst hat oder die tollen Veränderungen im Schulgartenbereich mitverfolgte, hatte gute Chancen bei einem Quiz  „Rund um das grüne Klassenzimmer“ zu punkten.

Es gab auch viele Möglichkeiten für kreatives Gestalten. So konnten große und kleine Steine phantasievoll bemalt, aus Draht und bunten Knöpfen Schmetterlinge gebastelt und Tontöpfe farbig gestaltet werden. Alle kreativen Hände durften ihre Arbeiten mit nach Hause nehmen. Die Tontöpfe blieben dabei nicht leer, hier konnte sich jeder ein Pflänzchen aus dem grünen Klassenzimmer einsetzen.

Auch das Kinderschminken stand hoch im Kurs. Viele der kleinen Besucher ließen ihre Gesichter mit hübschen Mustern farbig, mit oder ohne Glitzer verzieren.

Grilldüfte auf dem Schulhof lockten die Gäste des Frühlingsfestes an den Grillstand des Elternrates. Hier durfte sich Groß und Klein an Bratwurst mit Brötchen, Wienern, Kräuterbutterschnitten und vielerlei Getränken stärken. Für Gaumenfreuden sorgte natürlich der Zuckerwattestand. Hier herrschte schnell großer Andrang. Doch nach kurzer Wartezeit konnte man seine kostenfreie Zuckerwatte genießen.

Unter den Marktständen auf dem Schulgelände befand sich auch ein „Waschsalon“. Hier hatte man die Möglichkeit zu waschen wie in alten Zeiten. Wäschestücke konnten zünftig mit Waschbrett gewaschen und in einer alten Waschtrommel geschleudert werden. Danach musste die Wäsche  zum Trocknen aufgehängt werden. Auch wartete eine Kuh darauf, gemolken zu werden. Wer trotz des kühlen Wetters mutig genug war, seine Schuhe und Strümpfe auszuziehen, konnte einen Sinnespfad überwinden. Der neue Sandkasten des Hortes, der mit Hilfe eines lieben Papas und des Bauhof entstand, lud zum Buddeln und Spielen ein.

Neben all dem bunten Marktreiben hielten die Hortkinder, unsere "Rolandstifte", zwei weitere Höhepunkte bereit. Mit viel Engagement und eigenen Ideen haben sie eine tolle Modenschau präsentiert. Sie trotzten dem kühlen Wetter und führten lässige Strandmode, Sommeroutfits und Sportkleidung vor oder präsentierten ihre Lieblingsstücke aus dem Kleiderschrank. Auch festliche Mode wurde hier gezeigt. Ein breites Publikum verfolgte die Show und spendete den Models viel Applaus. Den verdienten sich auch weitere Kinder, die eine Mini-Playback Show aufführten. Sie hatten sich bestens auf ihren Auftritt vorbereitet und auch ein passendes Showoutfit zusammengestellt. Sie alle fieberten diesem nun entgegen. Bekannte Stars wie ABBA, Sido, Kerstin Ott, Mark Forster, Santiano, Namika, Tim Benzko, Sahakira und die 275ers wurden von den Hortkindern gecovert. Einen selbst einstudierten Tanz zeigten gleich darauf Paula und Paula aus der 4b.

Alle Kinder, die sich auf der Showbühne präsentierten,

haben ihre Sache toll gemacht und großen Respekt verdient.

Es war ein rundum gelungenes Frühlingsfest. Zwar hielt sich die Sonne versteckt und auch die Temperaturen hätten höher sein können, aber die tolle Stimmung sorgte bei den Organisatoren und Besuchern für ein warmes Gefühl.

 

 

Wir Erzieher der "Rolandstifte" und die Lehrer der Grundschule möchten uns bei allen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön gebührt: Der Diskothek „Titan“, die den ganzen Nachmittag musikalisch umrahmt hat, den fleißigen Kuchenbäckern, dem Elternrat, der sich um die Versorgung gekümmert hat, unseren Hortkindern für ihre tollen Darbietungen und allen Besuchern die unser Fest belebt haben.

 

Die Erzieher der "Rolandstifte" 

18. März 2017                                "KÄNGURU DER MATHEMATIK"

20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 haben mitgemacht! Toll!

Achtung! Neue Fotos der B-Klassen von Frau Petzold. Vielen Dank!

„So zauberhaft wie die Zirkuswelt sind unsere Kinder“ 

Traditionelles Zirkusprojekt der Grundschule Belgern

wieder ein riesengroßer Erfolg

 

Was haben Zirkus, Schule und Begeisterung für Jung und Alt gemeinsam?

 

Im Zirkus gibt es einen Direktor, in der Schule auch.

   In der Schule arbeiten Pädagogen, im Zirkuszelt auch.

Die Schule ist für sehr, sehr viele Kinder ein Ort des Lernens,

der Zirkus auch.

Und stimmt zum Schluss noch das Ergebnis,

dann ist die Begeisterung groß.

 

Das diese Worte nicht irgendwie nur so aus der Luft gegriffen sind, konnten die Belgeraner Schüler in der Woche vom 06.- 10. März unter dem Motto

„Manege frei! Hereinspaziert, hereinspaziert ins bunte Zirkuszelt - “ erleben.

Voller Anspannung schlüpften zum 43. Mal Mädchen und Jungen in die Rolle eines Clowns, Akrobaten oder auch Drahtseilartisten.

Mit dem Zirkusehepaar und deren beiden Kindern Andre und Jorden des „ProjektCirkus Bellissimo“ probten die insgesamt 134 Schüler der Grundschule eine Woche lang im 22m Durchmesser umfassenden blau farbigen Zirkuszelt an der Stadthalle in Belgern.

Sie gestalteten unter der Regie von Sylvia und Zirkusdirektor Marcello- Maatz ein umwerfendes Zirkusprogramm,

und das nun schon seit 12 Jahren.

Gemeinsam mit dem Team des Zirkus und des Lehrerkollegiums fand jedes Kind seine bestimmte Aufgabe im Programm, lernte eigene Ängste zu überwinden und Grenzen zu überschreiten.

Jeder Schüler bekam eine Aufgabe, die er so noch nie gestellt bekam. Für jeden war es eine neue Erfahrung, die er mit anderen teilen konnte, das Gefühl der Gemeinschaft war deutlich zu spüren. Die Mädchen und Jungen tankten Selbstbewusstsein, das ihnen auch für andere Aufgaben außerhalb des Zirkuszeltes zu Gute kommen wird.

Alle Kinder nahmen ihre Aufgabe sehr ernst und trainierten sehr fleißig und super ehrgeizig. Der krönende Abschluss des Projekts waren die GALA- Veranstaltungen am Donnerstag und Freitag,

in denen nun das mit viel Mut, Disziplin und großem persönlichen Einsatz Gelernte den Eltern, Großeltern, Bekannten, Freunden und Kindern präsentiert wurde.

Es waren 3 tolle Vorstellungen, welche so für alle Beteiligten zur einmaligen Erinnerung wurden.

Das Publikum bedankte sich mit lang anhaltendem Beifall bei allen Darstellern. Dieses Dankeschön möchten wir weiterreichen an die vielen Helfer im Hintergrund.

Nur durch die enge Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Grundschule und dessen großen finanzieller und  tatkräftiger Unterstützung wurde erneut wieder der besondere Erfolg dieses Projekts realisierbar.

Unser Dankeschön geht auch an die vielen fleißigen Hände der Eltern, die uns bis zum Abbau des Zirkuszeltes zur Verfügung standen.

Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei unserem Haustechniker Herrn Hollas für seine Unterstützung und dem Schulträger für die Bereitstellung des Platzes.

 

Voller Stolz und besonderer Hochachtung bedanke ich mich bei allen Schülerinnen und Schülern für die gezeigten akrobatischen und artistischen Leistungen.

Ihr wart alle Spitze!  

 

Simone Richter

Schulleiterin

 

 

Zweite Galaveranstaltung der B-Klassen

5. Zirkustag - Freitag-Abend

Erste Galaveranstaltung der B-Klassen

5. Zirkustag - Freitag-Vormittag

Galaveranstaltung der A-Klassen

4. Zirkustag - Donnerstag-Abend

4. Zirkustag, Donnerstag der 9. März 2017

Wir haben noch mal fleißig geübt. Kurz vor der Galavorstellung wird doch nichts mehr verraten!!!
Wir haben noch mal fleißig geübt. Kurz vor der Galavorstellung wird doch nichts mehr verraten!!!

3. Zirkustag, Mittwoch der 8. März 2017

2. Zirkustag, Dienstag der 7. März 2017

1. Zirkustag, Montag der 6. März 2017

                          Einladung  

 „Hereinspaziert“ – Grundschüler erobern die Manege

 

Der Bielefelder Projektzirkus „Bellissimo“ wird erneut sein Zelt unweit der Stadthalle in Belgern aufschlagen. Bereits da werden viele fleißige Kinder der Grundschule dabei sein und mit Spannung die Vorbereitungen für fünf aufregende Zirkustage verfolgen.

Vom 06.03.17-10.03.17 werden die Kinder statt die Schulbank zu drücken echte Manegeluft schnuppern dürfen. Dabei arbeiten Zirkusdirektor Marcello Maatz und sein Team sowie Lehrerinnen der Grundschule Hand in Hand, um Kindern die Faszination Zirkus näher zu bringen und sie zu kleinen Artisten auszubilden.

Spaß an der Bewegung, Freude und Teamarbeit, sowie der Aufbau von Mut und Selbstvertrauen sollen dabei im Vordergrund stehen. Die kommenden Stars der Manege haben dann die Möglichkeit, tiefer in eine der vielen Facetten der bunten Zirkuswelt einzutauchen. Akrobatik, Clownerie, Jonglieren, Seiltanz, Tierdressur sowie Zauberei – für jeden ist etwas dabei. Ist das passende Projekt gefunden, üben die Kinder spielerisch ihr Kunststück ein, um es dann – jetzt ganz zirkusreif – in drei öffentlichen Vorstellungen zu präsentieren.

Begeisterter Applaus nicht nur der Eltern, Großeltern und Geschwister ist da sicherlich vorprogrammiert  “… im runden Zirkuszelt – im Mittelpunkt der Welt!“

Also

                                      Hereinspaziert, hereinspaziert,

                                nur Mut, ihr lieben Leute!

                                   Eine Riesensensation

                               präsentieren wir euch heute.

                                  Hier im bunten Zirkuszelt

                                  gibt`s allerhand zu sehen!

 

                   Die Schülerinnen und Schüler der GS Belgern

                                     laden alle Leute groß und klein

                                     zu ihrer Zirkusvorstellung ein.

 

                             Diese findet, so steht´s auf diesem Blatt,

                                     am 09. März 2017, um 17.00 Uhr

                                                       und

                                    am 10. März 2017, um 17.00 Uhr

                     im großen Zirkuszelt neben der Stadthalle statt.

 

                                        Eintritt: Erwachsene 5,00 €

                                                       Kinder 3,00 €

                          Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

 

                                  Hereinspaziert, ihr lieben Leute!

                               Im Zirkuszelt ist es super schön!

 

                      

Wir freuen uns riesig über regen Besuch.

Die Schüler und Lehrer der Grundschule Belgern

9. Februar 2017 - Unser Fasching

Vielen Dank an Frau Richter und Frau Kratzsch für die Bereitstellung der Fotos!

22.12.2016 - Weihnachtsveranstaltung mit Märchen

6. Dezember 2016 - Schulhoftreff

6. Dezember 2016 - Nikolausfrühstück

 

Vielen Dank an das Team der Erzieherinnen und Erzieher unseres Schulhortes für diese schöne Überraschung am Nikolaustag.

Es war sehr lecker!

15. November 2016 - Schulhoftreff 

Hier ein paar Bilder des alten Schulgartens

und die Verwandlung in ein kleines Paradies

vom Mai 2016 bis Oktober 2016. 

DANKE

 

Für die engagierte Unterstützung möchte ich mich bei unserer Projektleiterin und Baukoordinatorin 

 

Frau Kathrin Kleinwächter 

 

recht herzlich bedanken. Sie war nicht nur das Zugpferd unseres Projektes, sondern auch immer meine rechte Hand bei der Organisation und Beratung. Ihre Einsatzbereitschaft und Einsatzfreude ist bis zum heutigen Tag grenzenlos.

 

Für die hervorragenden Bauleistungen und Zuarbeiten bei Material- und Transportleistungen möchte ich jetzt meinen Dank an folgende Firmen richten. 

 

                   Bauunternehmen Ezel Torgau GmbH

                   Olbrich und Schurig Bau GmbH

                   Montra Bau- und Diensleistungs-  GmbH

                   Bau- und Brennstoffhandel Halx GmbH

                   Hülskens Liebersee GmbH & Co. KG

                   Gala- Lusit- Betonsteinwerke GmbH Oschatz

                   Bauplanungsbüro Troisch

                   BAS Verkehrstechnik GmbH

                   GIS Trans Liebersee

                   Baumaschinenservice Hornauer Peter

 

Der Firma Fielmann danke ich für die finanzielle Bereitstellung aller Pflanzelemente für unseren gesamten Schulgarten und dem Garten- und Landschaftsbau Müller für die Unterstützung  bei der fachgerechten Bepflanzung.

 

Die Firma Hitholz und der OBI Bau- und Heimwerkermarkt unterstützten uns mit Holzelementen und Farbe, die durch die geschickten Hände von Herrn Balzer und Herrn Mehle als Hochbeete schon im Ansatz sichtbar wurden. Damit sich unsere einheimischen Vögel in unserem Schulgelände auch wirklich  heimisch fühlen können, baute uns Herr Scheibe wunderschöne Nistkästen. Dafür auch einen herzlichen Dank von mir.

 

 

Weiter wurden wir finanziell unterstützt von der:

 

                   Hauskrankenpflege Gerlinde Hille

                   Interpane Glasgesellschaft mbH

                   Landgut GmbH Staritz

                   Montageservice Müller

                   Mitgas envia Mitteldeutsche Energie AG

                   Nettomarkt Belgern, besonders durch das                                Engagement von Frau Sonntag

                   Michael Rosche

                   Frau Eike Petzold und Familie

                   Frau Peggy Tauchnitz

                   SK Leipzig

 

Recht herzlichen Dank.

 

Und ohne unsere ehrenamtlichen Unterstützer würde unsere Schule auch nicht auskommen und dafür möchte ich danke sagen an:

 

                   unsere hilfsbereiten Eltern und deren Eifer, wenn                      es galt mit anzupacken

                   dem Kollegium meiner Grundschule und deren                        Ehepartnern

                   Herrn Richter vom städtischen Bauhof

                   Herrn Rosche, Michael besonders für seinen Fleiß                    bei den Malerarbeiten im grünen Klassenzimmer,

                   meinen Mann Rolf, der mir fast täglich zur Seite                          stand. 

 

Ich danke Ihnen allen von Herzen für Ihre großartige Unterstützung, ohne diese Zuwendungen wäre die Realisierung des Natur – pur – Projekts an unserer GS nicht möglich gewesen.

 

Simone Richter

Schulleiterin

 

 

2. September 2016 - Familiensportfest

Vielen Dank an Frau D. Petzold für diese tollen Fotos. 

30. August 2016 - 2. Schulhoftreff

8. August 2016 - 1. Schulhoftreff

Hier nun eine kleine Auswahl der Schulanfangsfotos.

Ein Fotostick mit allen Eindrücken der Feierstunde und Klassenfotos werden den Eltern der Klassen 1a und 1b in der ersten Elternversammlung zur Verfügung gestellt. 

Fotos: Kleinwächter / F. Thiele