18. Juli 2014 - Abschluss des Schuljahres

5. Juli 2014 - Belschi-Day

4. Juli 2014 - Higland Games und Schulfest

4. Juli 2014 - Sportfest der Grundschule

10. Juni 2014 - Besuch in der Grundschule

Heute besuchten uns Frau Frank mit ihrer Tochter Klara. 

Beiden geht es sehr gut.

Wir freuen uns, dass sie ab und zu noch einmal den Weg zu uns finden.

10. Juni 2014 - Mathemeister der GS

Heute wurden die Sieger des schulinternen Mathematikwettstreites für die Klassen 1-4 geehrt.

Die Auswertung bitte bei "Erfolge unserer Kinder" nachlesen!

 

15. Mai 2014 - Bei uns tanzt der Bär!

                 Frau Beschow tanzt zur Hofpause mit allen Freiwilligen 

"Annemarie" und "Hands up".

8. Mai 2014 - Sprachmeister der GS

Diese sprachbegabten Kinder beteiligten sich heute am Test für den Sprachmeister der Grundschule. 

Mal sehen, wer die meisten Punkte erzielen konnte.

Gewonnen haben alle schon jetzt, denn die Teilnahme und Anstrengung zeichnet jeden jetzt schon aus!

 

Auswertung bitte bei "Erfolge unserer Kinder" nachlesen!

Klassenstufe 4 erlebte den Welttag des Buches

Am 30. April lud die Stadtbücherei Belgern die Klassen 4a und 4b zur Aktion "Lesefreunde" anlässlich des Welttages des Buches "Ich schenk dir eine Geschichte" ein. Frau Viezens organisierte eine rätselhafte Lesereise mit dem Ziel, über ein persönliches Buchgeschenk die Lesefreude zu teilen.

Vielen Dank.

17. April 2014 - Schülerkonzert in Torgau

2. April 2014 - Teilnehmer am 44. Jugend-creativ-Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken zum Thema "Traumbilder - Nimm uns mit in deine Fantasie" ausgezeichnet

Ausstellung im Schulhaus

19. März - "Känguru" der Mathematik

Klasse 3a, 3b
Klasse 3a, 3b
Klasse 4a, 4b
Klasse 4a, 4b

"Narren hier und Narren da,

  im Belgeraner  Narrenreich

lebt es sich wunderbar"

Am 12. Februar 2014 luden unser

 

Prinz Kevin Schaller und Prinzessin Sarah Josephine Mildschlag

 

alle großen und kleinen Narren der Grundschule Belgern zur diesjährigen Faschingsparty ein. Die bunt gekleideten Grundschüler wurden bereits am Morgen an der Schuleingangstür vom Prinzenpaar empfangen und mussten gleich die erste Narrenprüfung meistern. Der offizielle Empfang und die Eröffnung des lustigen Treibens fand in der Aula der Grundschule statt. Prinz Kevin hielt seine Ansprache und wünschte allen Kindern ein paar fröhliche Faschingsstunden mit Spielen und Tänzen. Anschließend folgte ein klasseninterner Teil mit dem Wettbewerb

"Welche Klasse bastelt die längste Faschingsgirlande?".

Während alle kleinen Hände damit beschäftigt waren, eine besonders lange, aber auch stabile und schöne Girlande zu basteln, besuchten Prinz Kevin und Prinzessin Sarah ihre fleißigen Untertanen, um ihre Rätselrunden durchzuführen. Die Beiden stellten knifflige Fragen rund um die Faschingszeit und kürten in den Klassen die Faschingsspezialisten und Rätselmeister. Nachdem die Jury beschlossen hatte, nicht nur die längste, sondern auch alle anderen phantasievollen Girlanden mit einem Preis auszuzeichnen, lud das Team des Hortes zum Narrenfrühstück ein. Leckere Obst- und Gemüseplatten gehörten natürlich genauso dazu wie kleine Schnittchen mit Kräutern oder liebevoll dekorierte süße Naschereien. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere lieben Hortnerinnen, die immer auf unser leibliches Wohl achten und uns bei solchen Anlässen mit selbstgemachten Kreationen überraschen.

Nach dieser Stärkung war keiner mehr zu halten, die große Faschingsparty konnte starten. Wir danken dem Team von Herrn Ritscher, der mit seiner "Titan Discothek" für Stimmung, Spannung, Spaß und gute Laune sorgte. Neben kleinen Wettkämpfen, wie das mutige Senf-Pfannkuchenessen oder Stuhltänze, wählte eine Jury die tollsten Kostüme und es wurden zahlreiche Wunsch-Rhythmen zum Tanzen gespielt. Die Faschingsparty ermöglichte unseren Kindern, einmal so richtig nach Herzenslust zu Toben, zu Tanzen und ihr Kostüm zu präsentieren, was auch von vielen kleinen Narren gern angenommen wurde. Natürlich wurde nach dem Mittagessen das lustige Treiben in den Hortgruppen fortgesetzt.

Januar 2014 - Märchenfiguren im Schulhaus eingezogen!

Dies sind die Arbeiten der Klassen 3a und 3b. Für mehr Fotos auf das Bild klicken!
Dies sind die Arbeiten der Klassen 3a und 3b. Für mehr Fotos auf das Bild klicken!

                 Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien

                 wurde es besonders stimmungsvoll in unserer Schule.

                 Und auch das große Rätselraten der Kinder

                sollte nun bald ein Ende haben.

                  Grund: Die Kulissen für die neue 

               Märchenüberraschung standen seit Tagen

               im Musikraum und ließen so manche Märchenkenner

               unserer Schule spekulieren... Ein Fenster, ein gedeckter

               Tisch, ein großes Schild (leider verhangen), Stroh,

            ein Wald mit einer Leiter -

           welches Märchen versteckte sich wohl hier?

           Die Spannung blieb bis zur letzten Sekunde, auch,

        als unsere Gäste, die Kindergartenkinder und unsere

       Schülerinnen und Schüler die Aula füllten.

 

         Mit wundervoll gesungenen Weihnachtsliedern wurden

      wir im Kerzenschein von den Chorkindern der

       Klassen 1 - 4 unter der Leitung von Frau Beschow

           auf die Veranstaltung eingestimmt.

         Nach den lieben Weihnachtswünschen der

         Schulleiterin Frau Richter an alle Kinder und Gäste

       verzauberte die Flötengruppe unter der Leitung

    von Frau Albrecht die Anwesenden mit

weihnachtlichen Melodien.

                   

      Die Spannung knisterte als eine Märchenerzählerin die Bühne betrat. Es sollte nun losgehen, das Märchen der

"Bremer Stadtmusikanten".

Unsere Kinder und Gäste wurden von allen Lehrern

der Grundschule mit diesem alten Märchen unterhalten.

Alle kleinen und großen Zuschauer sangen und

applaudierten, als die 4 singenden Tiere die bösen Räuber

besiegten und in ihr Waldhaus Einzug hielten.

      

                     Zum Abschluss sangen alle Kinder das Lied der 

                  "Weihnachtsbäckerei" und konnten danach mit den

              vielen neuen Eindrücken in die Ferien entlassen werden.

      

 Wir bedanken uns bei unserer Regie Frau Jantosch und den vielen fleißigen helfenden Händen, die es ermöglicht haben, dass wir auch in diesem Jahr ein Märchen für unsere Kinder spielen konnten.

 

Mit diesem Märchen bedanken wir uns vor allem bei unseren lieben Schülerinnen und Schülern für das Jahr 2013.

Ihr habt fleißig gelernt und macht unsere Schule zu dem, was sie ist. Sind wir nun gespannt, was uns das neue Jahr bringt.

 

Frohe Weihnachten wünschen die

Lehrerinnen der Grundschule Belgern

 

15. November 2013 - Unser Vorlesetag

Die dunkle Herbstzeit lädt Jung und Alt ein, sich an einem gemütlichen Platz niederzulassen und ein Buch zur Hand zu nehmen.

Wer gern liest,  hat sie sicher - seine Lieblingsgeschichte!

 

Um auch unseren Kindern die Lust am Lesen zu wecken, sollten diese Lieblingsgeschichten immer wieder vorgelesen werden. Ein guter Grund, um am bundesweiten Vorlesetag teilzunehmen. Bereits seit 2004 wird dieser Tag im November begangen.

Auch die Kinder der Grundschule Belgern und der Kita Rolandspatzen beteiligten sich an diesem so interessant klingenden Tag.

Denn etwas vorgelesen bekommt jeder gern.

 

Mit offenen Mündern und großen Augen lauschten die Kinder den Rezitatoren. Viele kleine Zuhörer tauchten tief in die Geschichten ein und versanken gedankenvoll in einer anderen Welt. Es gibt sie noch, die Kindergarten- und Grundschulkinder, die still auf ihrem Platz sitzen können und einfach nur zuhören.

Diese Auszeit vom Schulalltag war möglich, weil sich Personen aus dem öffentlichen Leben an ganz ungewöhnlichen Orten bereit erklärten, die Rolle der Vorleser zu übernehmen. Sie bereiteten sich ganz individuell und liebevoll auf ihre kleinen Schützlinge vor. Jeder Vorleser versuchte, den Kindern etwas ganz besonderes zu bieten. Mit kleinen Aufmerksamkeiten oder einer Tasse Kakao, mit Gegenständen passend zur Geschichte, Bildern, Fragen und Bemerkungen und natürlich mit viel Mimik und Gestik zogen geschickte Vorleser das junge Publikum in ihren Bann. Dieses Verhalten trägt Vorbildcharakter und sollte im Leben der Leseanfänger nicht fehlen. 

 

Wir möchten uns im Namen der Kinder ganz herzlich für das hohe Engagement der Rezitatoren und ihren Helfern bedanken.

 

Ein großes Dankeschön  

in das Blumengeschäft Basler und an Frau Juppe,

an Frau Viezens in die Bibliothek,

an Frau Baronius in die Bibliothek,

an Pfarrer Hildebrand in das Kloster,

an den Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Belgern Herrn Werner,

an Herrn Bieß,

an Frau B. Näke,

an Frau Heinig,

an Frau Schulze

und

an unsere Bürgermeisterin Frau Petzold in das Rathaus!

"Pausenhelfer" der Grundschule

Seit dem 04. November gibt es an unserer GS 24 Jungen der Klassen 3 und 4, die sich nach bestandener Prüfung "Pausenhelfer" nennen dürfen.

Diese zeichnen sich durch vorbildliches Verhalten aus und kümmern sich mit den Lehrerinnen der Schule um eine sorgenfreie und erlebnisreiche Pausengestaltung.

Ihr könnt echt stolz sein.

Albrecht Baronius

Kimmi Popp

Eric Soldner

Tim Leuschner

Linus Jäger

Louis Philipp

Max Lange

Lenard Fiedler

Finn Seifert

Julien Böhland

Elias Peterson

Tobias Wieczorek

Linus Böhland

Fraunz Wiencierz

Felix Giersch

Pascal Horn

Kevin Thomas

Tobias Kirst

Johann Steinhorst

Raik Güttler

Dennis Derr

Maurice Schreyer

Mario Ostrowsky

Kevin Schaller

27. September 2013 - Große Aufregung in der 3. Stunde

24. September - Unser Sporttag

Diese 10 Stationen konnten die Kinder besuchen und dabei ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Waren alle Stationen besucht, kam der Pass in eine große Losbox. Am Ende des sportlichen Vormittages wurden daraus viele kleine Preise verlost. Unsere Glücksfee Frau Richter hatte viel zu tun.

September 2013 - Neue Aquaristikgruppe vorgestellt

Ab September 2013 haben sich einige Schüler aus der Klasse 3a bereit erklärt, das Schulaquarium zu pflegen und regelmäßig die Fische zu versorgen. Mit viel Freude erledigen nun Max, Adam, Linus und Louis tägich diese verantwortungsbewusste Aufgabe.

 

26. August 2013 - Erster Schultag

Endlich!!!

Das neue Schuljahr hat begonnen.

 

Mit erwartungsvollen Gesichtern betraten unsere Kinder das Schulhaus.

Die Schulleiterin Frau Richter begrüßte die Kinder und Lehrer auf dem Schulhof und wünschte allen einen guten Start und viel Durchhaltevermögen beim Lernen.

Mit gemeinsamen Liedern unter der Leitung von Frau Beschow stimmten sich die Kinder auf den Unterricht ein.

Heute gab es neue Stundenpläne, neue Bücher und Arbeitshefte und viele wichtige Dinge zu besprechen.

 

Wir wünschen besonders unseren Erstklässlern

viel Erfolg in unserer Grundschule.