Das Natur - pur -Projekt

 

     Natur entdecken

               Natur erleben

                     Natur schützen

 

 

„Kinder lieben und brauchen Natur. Doch heute strolchen sie kaum mehr im Freien herum. Eine Katastrophe für die Gesellschaft, sagt der Philosoph und Biologe Andreas Weber.

 Wie riecht es im Garten?

      Wie fühlt sich ein Baum an?

Wie sieht ein Fink aus?

 

Statt Frösche zu fangen, Baumhäuser zu bauen oder mit beiden Händen im Matsch zu wühlen,

sitzen Kinder vor dem Fernseher oder Computer.

 

Ohne Nähe zu Pflanzen und Tieren aber verkümmert ihre emotionale Bindungsfähigkeit. Empathie, Phantasie, Kreativität und Lebensfreude verschwinden.

 

Wir wollen auch unsere Eltern ermuntern mit ihren Kindern ein Biotop anzulegen, auch bei schlechtem Wetter nach draußen zu gehen und Brachen ausfindig zu machen, wo der Nachwuchs tun und lassen kann, was er will.

 

Denn nur im Kontakt mit der Natur entfalten sich seelische, körperliche und geistige Potenziale, die Kinder zu erfüllten Menschen werden lassen.“

 

Philosoph und Biologe Andreas Weber

 

  

 

Unterricht im Freien ist immer etwas Besonderes. Vor allem, wenn man dabei spielerisch den rücksichtsvollen Umgang mit der Natur lernen kann.

Die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist der Grundstein für das Umdenken und Handeln im täglichen Leben. Damit kann man nicht früh genug beginnen, am besten in einem Freiluftklassenzimmer,  im Schulgarten und im Abenteuerbereich.

 

Unterricht im Freiluftklassenzimmer

(Unterricht, Projekte, Werkstätten, Exkursionen, Experimente)

 

 

Hier soll den Kindern die Verantwortung für die Natur und den dort lebenden Tieren und Pflanzen vermittelt werden, indem die natürliche Neugier und die kindliche Aufgeschlossenheit in verschiedenen Projekten und Bereichen geweckt wird.

 

 

 

Schule als Ort des Lernens, Lebens und Wohlfühlens

 

 

Unsere Schule blüht auf!

 


Bereich 1: NASCHEN ALS LEBENSERFAHRUNG

 

Die „Streuobstwiese“

Anpflanzen von Obstbäumen und Beerenobst

-         für eine gesunde Ernährung,

-         Kennenlernen unterschiedlicher regionaler Früchte

-         Die vier Jahreszeiten

 

  
Bereich 2: VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN

 

Klassenbeete

-          in Eigenverantwortung planen, anpflanzen, pflegen und  zum Schluss das Gesäte ernten

 

 
Bereich 3: LERNEN UND FREIZEIT

 

Sitzrondell und Sitzgruppen

-         mit Schautafeln zur Flora und Fauna

-         Vermittlung von natur- und umweltorientiertem Wissen

-         naturbezogener Unterricht, indem Natur beobachtet und studiert wird

 

  

Bereich 4: SPANNUNG, WISSEN UND ABENTEUER

 

Insektenhotel

-         eine künstlich geschaffene Nist- und Überwinterungshilfe für Insekten

-         den Kindern die Biologie der Insekten und den praktischen Naturschutz anschaulich nahebringen

 

Fühlstrecke, Balancierpfad, Kletterhütte, gläserner Kompost, 

Vogelhäuschen, Nistkästen

 

                             

Gestalten

Schützen

Beobachten

Erleben

Lieben

Genießen

Entdecken

Riechen   

Nutzen

 

 

Hier noch einmal alles zum Downloaden.
Das große Projekt.doc
Microsoft Word Dokument 6.0 MB
Planung und Kosten
Planung der Umgestaltung des Schulumfeld
Microsoft Word Dokument 35.0 KB
Sponsorenschreiben zum Ausdrucken
Liebe Mitstreiter!
Hier können Sie das Sponsorenschreiben jederzeit finden und auf der Suche nach Unterstützern verwenden.
Sonsorenschreiben Schulhof.doc
Microsoft Word Dokument 28.5 KB
Unterstützerschreiben
Unterstützerschreiben Schulhof.docx
Microsoft Word Dokument 15.5 KB